New Global Scenarios

Wie entwickelt sich die globale Weltordnung?

Wir kennen und diskutieren das „New Normal“ – die Veränderungen unseres Alltags nach der Corona-Pandemie. Wie aber werden Weltwirtschaft und Globalisierung in der Post-Corona-Zeit aussehen? Welche Mächte werden auf- oder absteigen? Welche neuen globalen Architekturen könnten entstehen? Kurzum: Wie könnte ein „New Global“ aussehen?

Antworten auf diese Fragen liefern die „New Global“-Szenarien, die von einem internationalen Kreis aus mehr als 200 ExpertInnen aus 65 Ländern und allen Kontinenten entwickelt wurden. Die Federführung des Projektes hatte der ScMI AG in Paderborn, die Initiative D2030+ war als aktiver Partner an dem Prozess beteiligt.

Übersicht über die 8 New Global-Szenarien
Quelle: Scenario Management International AG, März 2022

Ausführliche Informationen zu Hintergründen und Ergebnissen der Szenariostudie findet ihr auf der Website der ScMI hier:
https://www.scmi.de/de/post-corona-new-global

Ukraine-Stresstest der New Global Scenarios

Zeitgleich mit der Beendigung der Szenario-Auswertung begann im Februar 2022 der Krieg in der Ukraine. Die Szenarien, die also noch vor dem Angriff Russlands auf die Ukraine entstanden, haben wir daher einem „Stresstest“ unterzogen. Wir wollten wissen, welche kurz- und langfristigen Auswirkungen dieser Krieg auf die globale geopolitische Entwicklung haben könnte. Und wir haben überprüft, ob und inwieweit sich dadurch unsere Sicht auf Gegenwart und Zukunft bis 2035+ verändert hat.

Übersicht über die 7 Ukraine-Szenarien, die in den Stresstest der New Global-Szenarien eingeflossen sind
Quelle: Scenario Management International AG, Juni 2022

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner