D2030 Hangout (Live Stream) am 27. April

InitiativeD2030 Fachbeirat, Kernteam, Medien, Partner, Szenarioprozess, Zukunftsthemen

„Im Dickicht möglicher Zukünfte: Matrix für den Wandel von Gesellschaft, Wirtschaft und Staat“ – unter diesem Motto diskutieren am 27.4. live im Netz verschiedene Akteure der Initiative D2030 über aktuelle Zukunftsfragen. Etwa diese:

• Deutschland 2017: Skizzen aus dem Maschinenraum der Gegenwart. Was beschäftigt dieses Land?
• Was will die Initiative D2030?
• Warum es sich lohnt im Voraus nachzudenken?
• D2030-Szenarien als Diskursangebot
• Zukunft braucht Teilhabe, Perspektiven und Diskurse.
• Ausblick auf den Online-Dialog und die Zukunftskonferenz am 6. und 7. Juli in Berlin

Mit dabei sind:
• Dr. Kerstin Cuhls, Fraunhofer Institut für System- und Innovationsforschung ISI, D2030 Fachbeirat
• Beate Schulz-Montag, D2030 gUG
• Klaus Burmeister, D2030 gUG
• Dr. Alexander Fink, ScMI AG, D2030-Szenarioteam
• Prof. Dr. Dirk Helbing, ETH Zürich, D2030 Fachbeirat

Moderiert wird die Runde von dem Wirtschaftspublizisten Gunnar Sohn. Wer die Diskussion live mitverfolgen möchte, besuche uns einfach am 27.4. um 17.30 Uhr auf youtube
oder facebook .