aus-der-zwischenablage
 
Liebe Zukunftsfreudinnen und Zukunftsfreunde,

noch bis Ende Mai läuft unser zweiter Online-Dialog zu den D2030-Rohszenarien. Noch immer stehen die Szenarien, von der innovativen Projektgesellschaft bis zum autoritären Nationalstaat, zur Diskussion. Und noch immer sind wir auf Ihre Mithilfe und Beteiligung angewiesen – die mit ein bisschen Glück reich belohnt wird: Unter allen Teilnehmer*innen des Online-Dialoges verlosen wir fünf Tickets zur Teilnahme an der Zukunftskonferenz am 6. und 7. Juli in Berlin! Noch nicht auf den Geschmack gekommen? Dann schmökern Sie doch erst einmal in den neuen Artikel im D2030-Blog!

 
 
Jetzt im Blog: Die Szenarien erläutert und konkretisiert
 
industry-611668_1280-1024x522-2
 

Kennen Sie eigentlich schon unseren Blog? Für alle, die noch nicht am zweiten D2030 Online-Dialog teilgenommen haben, für diejenigen von Ihnen, die dem Beginn der Zukunftskonferenz entgegenfiebern, oder einfach nur zum Weiterdenken: Was eigentlich steht auf dem Spiel und worauf können wir hoffen im Jahr 2030? Diese Fragen behandeln ein einführender Text und drei Artikel zu den Rohszenarien, die derzeit online zur Diskussion stehen. In den bisher veröffentlichten Texten zu den Grundszenarien 1 bis 3 wird noch einmal ganz konkret, worum es geht: Weiter so auf der Wachstumsspur, mit allen Konsequenzen? Oder auf zu neuen Horizonten in eine innovative und fluide Zukunft der Projektarbeit und der Zivilgesellschaft? Oder doch lieber der Globalisierung und Ressourcenausbeutung den Rücken kehren, in einer grünen und ruhigen Öko-Republik? Zum Schmökern, Nachdenken, Diskutieren und Teilen finden Sie jetzt unter www.d2030.de/blog einigen Lesestoff.

 
 
Teilnehmen am Online-Dialog und gewinnen!
 
 
Rohszenarien 

Es bleibt dabei: Trotz aller sorgfältigen Arbeit an den Rohszenarien – D2030 hat die Zukunft nicht für sich gepachtet. Und deshalb setzen wir weiterhin auf Ihre Teilnahme am Online-Diaog, damit das Rohe weiter reifen kann und uns am Ende möglichst plausible und solide Szenarien zur Verfügung stehen!

Was glauben Sie: Entwickelt sich Deutschland bis 2030 zur abgeschiedenen Öko-Republik? Oder setzt sich der Kurs ungehemmten Wachstums fort? Wird das Land in 13 Jahren zusehends autoritär regiert – oder übernimmt eine lebendige und plurale Zivilgesellschaft das Steuer? Und was von alledem wünschen Sie sich selbst?

Wir möchten den Zukunftsraum prinzipiell möglicher Entwicklungspfade für Deutschland bis 2030 so realistisch und umfassend wie möglich ausleuchten. Und dafür brauchen wir Sie mit Ihren Ideen und Ihrer Expertise!

Haben Sie bereits am Dialog teilgenommen? Dann vielen Dank für Ihren Beitrag! Wenn nicht: Machen Sie sich auf, nehmen Sie teil und gewinnen Sie mit ein bisschen Glück eines von fünf Gratis-Tickets für die Zukunftskonferenz am 06. und 07. Juli in Berlin. Diese verlosen wir unter allen Teilnehmer*innen des Dialoges und unterrichten die Gewinner*innen direkt nach dem Abschluss des Dialogs Ende Mai.

Link zum Dialog: www.dialog2.d2030.de

Wir wissen Ihre Beteiligung sehr zu schätzen und sagen im Voraus: Großen Dank! Bringen Sie die Zukunft positiv ins Gerede, teilen Sie den Link zum Online-Dialog und den Hinweis auf die Zukunftskonferenz!

 
 
Oder: Direkt anmelden für die Zukunftskonferenz!
 
 
  d2030-ZK-colonia-collage

Noch brauchen Sie kein Glück, um an der Zukunftskonferenz teilzunehmen, sondern nur etwas Zeit und eines der noch regulär verfügbaren Tickets für den 6. und 7. Juli 2017: Weiterhin sind Sie herzlich eingeladen zur Zukunftskonferenz nach Berlin! Mitten in Neukölln, in der COLONIA NOVA, haben wir einen inspirierenden Ort gefunden, der auch experimentelle Zugänge ermöglicht. Die durch Ihre Beiträge weiterentwickelten Szenarien werden dort den Ausgangspunkt für die gemeinsame Diskussion bilden.

Welche Chancen und Risiken kommen auf Deutschland zu? Welche Umbrüche sind bis 2030 zu erwarten? Welche Handlungsalternativen gibt es, um Deutschland, eingebunden in Europa und die Welt, zukunftsrobust aufzustellen? Wir erwarten spannende Diskussionen über die ganze Breite der Themen, von der Digitalisierung, der Zukunft der Arbeit über der sozialen Gerechtigkeit bis zu Fragen der Migration, der Zukunft Europas und viele mehr.

Raum für Begegnungen mit interessanten Menschen bei einem sommerlichen Barbecue auf der Dachterrasse gibt es natürlich auch. Am Ende der Konferenz wollen wir gemeinsam die Grundlagen für ein Memorandum zur Bundestagswahl im September geschaffen haben – bewusst nicht tagespolitisch gemeint, sondern – vorausschauend auf 2030 – Themen benennend, die weiter- oder auch ganz neu gedacht werden müssen.

Link zum Programm und zur Anmeldung: www.d2030.de/zukunftskonferenz

Wir sind gezwungen, einen Teilnahmebeitrag zu erheben, weil wir die Konferenz sonst nicht finanzieren können. Wir haben die Beiträge gestaffelt und hoffen, dass wir damit niemanden ausschließen. Es besteht gleichwohl immer noch ein Finanzierungsrisiko. Wir sind deshalb für jede Spende dankbar und stehen auch Sponsoren jederzeit für Gespräche zur Verfügung.

Da D2030 gemeinnützig ist, ist Ihre Spende auch steuerlich absetzbar. Kontoverbindung:

D2030 gUG (haftungsbeschränkt)
IBAN DE42 4306 0967 1185 8109 00
BIC GENODEM1GLS

 
Mit zukunftsoffenen Grüßen 
Klaus Burmeister, Andreas Schiel, Beate Schulz-Montag
& das gesamte D2030 Kernteam