Deutschland 2030
Der Zukunft eine Stimme geben

(Klicken sie hier um die Video-Version des Memorandums zu sehen)


Wo wollen wir eigentlich hin? Wie wollen wir leben? Wie arbeiten? Deutschland braucht einen dauerhaften und unabhängigen Zukunftsdiskurs. Einen, der das ganze Bild beschreibt, nicht nur Teile. Einen der hilft, vorausschauend Weichen zu stellen.

Überraschenderweise war von einem derartigen Zukunftsdiskurs bisher nichts zu hören und zu sehen – obwohl die Idee auf der Hand liegt. Was es gibt, sind Expertenzirkel, etwa zur Entwicklung des Rentenniveaus oder zur Hightech-Strategie. Statt über den notwendigen Übergang hin zu einer post-fossilen und vernetzen Mobilität, reden wir derzeit über Fahrverbote für Dieselfahrzeuge. Statt zu sehen, dass durch die Digitalisierung ein epochaler Wandel der gesamten Wirtschaft und der Arbeitswelt ansteht, beschränken wir uns auf Konzepte wie Industrie 4.0 und vernachlässigen die Wirkungen von Automatisierung und Künstlicher Intelligenz. Statt eine deutsche und europäische Einwanderungspolitik zu entwickeln, streiten wir über Abschiebequoten. All dies im Angesicht anhaltender Flüchtlingsströme, eines erstarkenden autokratischen Populismus und eines brüchigen Pariser Klimaabkommens, all dies in Zeiten von Brexit-Votum, IS-Terror, Fake-News und atomaren Muskelspielen.

Das Grundproblem: Wir wissen einfach nicht, wo es mit Deutschland (in Europa) langfristig hingehen soll. Derweil hat sich die Politik einem pragmatischen „Weiter so“ verschrieben. Wir steuern auf Sicht. Wenn es aber eine Zeit gibt, die einen Kompass für die Zukunft braucht, dann ist sie genau jetzt.

Für einen umfassenden Zukunftsdiskurs hat die Initiative Deutschland 2030 – eine Landkarte für die Zukunft jetzt eine erste Grundlage geschaffen. Erstmalig wurden unter Beteiligung interessierter Bürger*innen und mit der Unterstützung vieler Partner aus Wissenschaft, Wirtschaft und Zivilgesellschaft vier Basisszenarien für Deutschland im Jahr 2030 entworfen. Sie heißen Spurtreue Beschleunigung, Neue Horizonte, Bewusste Abkopplung und Alte Grenzen. Im Detail sind sie auf der D2030-Website abrufbar oder im beigefügtem Anhang nachzulesen.

Ihre Veröffentlichung fällt bewusst in den Endspurt des Bundestagswahlkampfs 2017. Der Bundestagswahlkampf zeigt deutlich, wie die politische Agenda durch tagesaktuelle Debatten bestimmt wird, während Themen, die ein langfristig angelegtes Handeln und neues Denken erfordern, aus dem Blick geraten. Vor dem Hintergrund unserer Szenarien vermissen wir zentrale Zukunftsthemen. Beispiele:

  • Unsere Sozialsysteme werden durch Bevölkerungsentwicklung, Migration und den digitalen Wandel unter Druck geraten. Deshalb gilt es, über Alternativen der Arbeitsgesellschaft nachzudenken und diese – etwa in experimentellen Gestaltungsprojekten für neue Arbeitsmärkte jenseits von Hartz IV oder für ein bedingungsloses Grundeinkommen – vorzudenken und zu erproben.
  • Die Energiewende ohne eine Mobilitätswende mit postfossilen Antrieben, autonomen Verkehren und Plattformen über alle Verkehrsträger hinweg verspielt Innovationschancen und wird die Klimaziele verfehlen. Die Leitmärkte für die Mobilität des 21. Jahrhunderts sollten nicht allein dem Silicon Valley oder China überlassen werden. Über Trump zu räsonieren, ohne die eigenen Klimaziele einzuhalten, ist innovationsfeindlich.
  • Die Digitalisierung benötigt sowohl Freiräume als auch ein klares Regelwerk. Unternehmen, Wissenschaft und Zivilgesellschaft sollten den Rahmen für eine digitale Wirtschaft aktiver mitgestalten. Gefragt sind innovative Umsetzungsformen für eine zukunftsoffene Gesellschaft, beispielsweise in Schule und Ausbildung oder regionalen Innovationsnetzwerken, die mehr sind als Industrie 4.0, der Ausbau von Breitbandnetzen oder ein rückwärtsgewandter Bundesverkehrswegeplan 2030.
  • Wachstum allein ist kein geeignetes Kriterium mehr, um den Wohlstand unseres Landes zu messen. Wir brauchen ein mehrdimensionales Zielsystem, gerade auch in Zeiten digitaler Wertschöpfung, eines bedrohten sozialen Zusammenhaltes unserer Gesellschaft und den anhaltenden Herausforderungen durch den Klimawandel.

Uns ist bewusst, dass es angesichts der globalen Entwicklungsdynamik mit ihren komplexen und vernetzten Problemlagen keine einfachen Antworten gibt. Wir sind weit davon entfernt, einem Masterplan oder einer Gesamtstrategie das Wort zu reden. Unser Vorschlag ist der Eintritt in einen kontinuierlichen Zukunftsdiskurs als die Grundlage für eine gemeinsame Gestaltung der Zukunft. In einer Zeit des Umbruchs, wie wir ihn erleben, sollten wir uns nicht abschotten, sondern den anstehenden Veränderungen mit Offenheit und eigenen Ideen begegnen. Wir brauchen dafür mehr Open-Innovation, Co-Creation und Co-Innovation – nicht nur in der Start-Up-Szene, sondern auch im Mittelstand, den Konzernen und in der Verwaltung. Dafür benötigen wir auch eine Innovations- und Forschungsförderung, die neue Ansätze ermöglicht, unterstützt und mitentwickelt.

Wenn wir erreichen wollen, dass sich Politik, Gesellschaft und Unternehmen mehr auf langfristige, strategisch relevante Themen konzentrieren und weniger kurzfristige Einzelinteressen verfolgen, dann müssen wir die Menschen davon überzeugen und dazu befähigen, von sich aus politische und gesellschaftliche Konzepte sowie Konsumentscheidungen auf ihre Zukunftsfestigkeit zu überprüfen. Neben der Frage „Was nutzt mir das heute?“ muss die Frage treten: „Was hilft uns das morgen?“.

Mit den Szenarien für Deutschland 2030 haben wir ein solides Fundament für einen Zukunftsdiskurs gelegt. Nun kann es richtig losgehen!

Die Initiative Deutschland 2030 – eine Landkarte für die Zukunft hat sich drei Ziele gesetzt:

  • Die Landkarte der Zukunft fortschreiben: Wir wollen die Szenarien als Grundlage für einen qualifizierten Zukunftsdiskurs weiter vertiefen und kontinuierlich als Landkarte für die Zukunft fortschreiben.
  • Einen Zukunftsindex entwickeln: Wir wollen die unterschiedlichen Dimensionen der zukünftigen Entwicklung in einem übersichtlichen Indikatorensystem ausdrücken. Auf diese Weise wollen wir Zukunft frühzeitig greifbar machen und einen vorausschauenden Dialog über mögliche Pfade in die Zukunft etablieren.
  • Der Zukunft eine Stimme geben: Wir plädieren dafür, auf allen bestehenden politischen Ebenen den notwendigen Raum und Strukturen für Zukunftsdialoge zu schaffen und gleichzeitig neue konsultative Elemente einzurichten – beispielsweise über unabhängige Zukunftsräte, in denen Bürger*innen und Expert*innen sich nicht nur einbringen, sondern auch Einfluss nehmen können.

All das können wir natürlich nicht alleine. Wir laden alle Interessierten ein, mitzuwirken! Was es braucht sind: neues Denken, Innovationsfreude und mehr Mut.

 

Der Zukunftsdialog geht mit den 3. Online-Dialog weiter. Ihre Anmerkungen und Ideen zur Zukunft von Deutschland sind gefragt. Klicken Sie hier!

 

Ich unterstütze das D2030 Memorandum zur Bundestagswahl 2017

.

.

[your signature]

Teilen sie diesen Link:

   

 

Letzte Unterzeichner
156 Maxi H. Jürgens Weyhe Grundeinkommensaktivistin Sep 22, 2017
155 Jutta Ziemen-Graves Mainz Luftfahrt Sep 22, 2017
154 Christian Borkowski Bochum Student Sep 21, 2017
153 Gerd Paul Würzburg Sep 21, 2017
152 Gero Altmann Recklinghausen Apotheker und Heilpraktiker Sep 21, 2017
151 Elias-Johannes Schmitt Bochum Student Sep 21, 2017
150 Nicole Dr. Blum Nürnberg Geschäftsführerin / LYRA Bleistiftfabrik GmbH & Co. KG Sep 21, 2017
149 Hendrik Raith Leipzig Dipl. Bauingenieur Sep 21, 2017
148 Michael Roos Bochum Professor an der Ruhr-Universität Bochum Sep 21, 2017
147 Anna Blume Berlin Value Instrument Sep 21, 2017
146 Bernd Richter Levern Inhaber / Rila Feinkost-Importe Sep 21, 2017
145 Dirk Zimmermann Berlin Direktor des X [iks] Institut für Kommunikation und ServiceDesign Sep 21, 2017
144 Jeroen Meissner Sep 21, 2017
143 Walter Friedmann Bühl Sep 21, 2017
142 Klaus-Dietrich Woithe Schwerin Vorsitz/Lokale Agenda 21 Schwerin e.V. Sep 20, 2017
141 Florian Fath Würzburg Psychotherapeut & Coach Sep 20, 2017
140 Michael Fäßler Ofterschwang Hotelier Sep 20, 2017
139 Christian Kühn Berlin Geschäftsführer Sep 20, 2017
138 Martina Bechtle Waldkirch Diplomsozialarbeiterin Sep 20, 2017
137 Thomas Lang Chemnitz Sysadmin / TU Chemnitz Sep 20, 2017
136 Klaus Reichert Karlsruhe Sep 20, 2017
135 Manfred Böttcher Schwalmtal VHS-Fachbereichsleiter Sep 20, 2017
134 Stephan Bettzieche München PacElNoroc Sep 20, 2017
133 Renate Fallbrüg Hamburg Pastorin/Nordkirche Sep 19, 2017
132 Andreas Neef Köln Geschäftsführer Z_punkt GmbH Sep 19, 2017
131 Hermann Weinberg Offenbach Sprachkurskoordinator Sep 19, 2017
130 Bernd Fels Wentorf Mitgründer if5 anders arbeiten Sep 19, 2017
129 Wolfgang Rasp Siegsdorf Geschäftsführer Sep 19, 2017
128 Ralph Jürgen Dr. Peters Pulheim Berater Sep 19, 2017
127 Halil BILGIN Stralen ABECO GmbH Sep 19, 2017
126 Klaus Würschinger Berlin Architekt Sep 19, 2017
125 Susanne Diemann Norderstedt Designerin I Workshopmoderatorin Sep 19, 2017
124 Arno Rolf 22301 Hamburg Hochschullehrer i.R. Sep 19, 2017
123 Georg Ebers 69469 Weinheim Chemiker Sep 19, 2017
122 Alexandra Nina Lichtfuss Berlin SustainableNewBusinessDevelopment Sep 18, 2017
121 Reinhard Hutter München Technische Direktor Fa. CESS: http://www.cess-net.eu Sep 18, 2017
120 Conrad Thimm Berlin Consultant Sep 18, 2017
119 Mathias Effenberger Unterschleißheim Ingenieurwissenschaftler Sep 18, 2017
118 Tanja Krins Gesellschaft für Wissensmanagement, Fachgruppe Digitale Transformationsprozesse Sep 18, 2017
117 Gilla Huthmacher Sep 18, 2017
116 Manfred Gerads Bonn Spanischlehrer Sep 18, 2017
115 Arno P. Neumann Köln Unternehmer Sep 17, 2017
114 Werner Mittelstaedt Haltern am See IT-Systemorganisator / Autor und Zukunftsforscher Sep 17, 2017
113 Frank Baumann-Habersack Burgdorf Berater Sep 17, 2017
112 Thomas Keil Schwalmstadt Ingenieur Sep 16, 2017
111 Jakob Montag Berlin Student / HWR Berlin Sep 16, 2017
110 Bodo Fritzsche Hamburg IT Manager Sep 16, 2017
109 Hanna Rammig Sep 16, 2017
108 Nora Bodnar leipzig student Sep 15, 2017
107 Michael Wyrsch Buch Selbstorganisation Sep 15, 2017
106 Maja Schuttenberg Köln Kommunikationsberatung Sep 15, 2017
105 Wilhelm Lahr Linz am Rhein Projektmanager / Mimt.-Berater Sep 15, 2017
104 Melania Chanhih München Trainer und Coach Sep 15, 2017
103 Alexander Schnell Erlangen Student Sep 15, 2017
102 Lutz Becker Köln Hochschullehrer Sep 15, 2017
101 eva haid München Dipl. Bauingenieur Sep 15, 2017
100 Stefan Drexlmeier Bad Tölz Leiter der Geschäftsstelle Sep 14, 2017
99 Roland Knillmann Osnabrück Caritas-Pressesprecher Sep 14, 2017
98 Axel Burgbacher Göppingen CEO WeWeWe GmbH, CEO Sytrax Germany GmbH Sep 14, 2017
97 Sven Schimpf Stuttgart Fraunhofer IAO Sep 14, 2017
96 Dr. Andreas Siebe Paderborn Vorstand ScMI AG Sep 14, 2017
95 Claudia schmitz Köln Managementtrainerin - Facilitator Change Sep 14, 2017
94 Henning Breuer Berlin Professor / Hochschule & Beratung UXBerlin Sep 14, 2017
93 Oliver Schmitt Neukirch Unternehmensberater Sep 14, 2017
92 klaus heinzelbecker Ludwigshafen Berater Sep 14, 2017
91 Saskia Dörr Bonn WiseWay berät Unternehmen Sep 14, 2017
90 Edgar Göll Berlin Zukunftsforscher / IZT Berlin Sep 14, 2017
89 Andreas Schulz Nürnberg Blogger @Ingenieurversteher Sep 14, 2017
88 Jan Bieler Mosbach Consultant und Lean Trainer Sep 14, 2017
87 Fritz Lietsch 85567 Grafing Verleger / ALTOP GmbH Sep 14, 2017
86 Janine Kreienbrink Düsseldorf Digitalstrategin Sep 14, 2017
85 Heiko Bartlog Berlin Gastgeber für Innovation Sep 14, 2017
84 Johannes Brehme Tübingen Zukunftsgestalter / Redesign Future – Labor für Zukunftsgestaltung Sep 14, 2017
83 Hendrik Epe Endingen am Kaiserstuhl Blogger und Projektmanager Sep 14, 2017
82 Sabine Betz-Ungerer Fürth Geschäftsführerin Weiterbildung Sep 14, 2017
81 Michael Schenkel Berlin Sep 14, 2017
80 Matthias Meifert Berlin Unternehmensberater HRpepper Management Consultans Sep 14, 2017
79 Markus Väth Nürnberg Co-Founder, humanfy Sep 14, 2017
78 Ben Burmeister Düsseldorf Sep 14, 2017
77 Alexander Schaaf Berlin Selbständig Beratung, Training Sep 14, 2017
76 Conny Dethloff Admannshagen Manager Sep 14, 2017
75 Stephan Jelinek Falkensee Geschäftsführender Gesellschafter und Gründer Sep 14, 2017
74 Martin Kalkuhl Berlin Cloud Profossional Sep 14, 2017
73 Gregor Ilg Berlin Produktmanager Sep 13, 2017
72 Melanie Olbrich Rheinbach Mini-Indoor-Spielplatz Mel.O.Diy gUG von Beruf Erzieherin mit endlosem Ideentank Sep 13, 2017
71 Dirk Rosenkranz Offenburg IT-/Prozessmanagement Sep 13, 2017
70 Stefan Bach Bonn Geschäftsführender Gesellschafter Sep 13, 2017
69 Thomas Michl Weinsberg Forum Agile Verwaltung Sep 13, 2017
68 Andreas Zeuch Berlin Selbstständiger Unternehmensberater Sep 13, 2017
67 Weert Canzler Berlin Wissenschaftler am WZB Sep 13, 2017
66 Ines Bieler Könnern Lehrerin / Burg-Gymnasium Wettin Sep 13, 2017
65 Thomas Reis Bonn Sep 13, 2017
64 Wolfgang Schiffer Köln Autor Sep 13, 2017
63 Peter Hartmann Leipzig Künstler Sep 12, 2017
62 Marco Theiss Sep 12, 2017
61 Dirk Wolk-Pöhlmann Mainz Pädagogischer Fachreferent / Verband der Volkshochschulen von Rheinland-Pfalz e.V. Sep 12, 2017
60 Dr Kerstin Cuhls Karlsruhe Wissenschaftlerin-Foresight/ Fraunhofer ISI Sep 12, 2017
59 Gunnar Sohn Bonn Wirtschaftsjournalist, Dozent Sep 12, 2017
58 Christoph Köck Frankfurt Direktor, Hessischer Volkshochschulverband Sep 12, 2017
57 Klaus M. Janowitz Köln Soziologe/ Freiberufler Sep 12, 2017
56 Christian Schoon Köln Zukunftsforscher Stadt Köln Sep 12, 2017
55 Doris Sibum Neunkirchen-Seelscheid Zukunftforscherin Sep 12, 2017
54 Dr. Ulrike Weber Mainz wissenschaftliche Mitarbeiterin / TU Kaiserslautern Sep 12, 2017
53 Dr. Richard Ralfs Königswinter Netzaktivist - Bündnis90 / DIE GRÜNEN Sep 12, 2017
52 Alexander Posselt Berlin Dpl.-Kaufmann Sep 12, 2017
51 Beate Detlefs Berlin Bibliotheksleiterin Sep 12, 2017
50 Patrick Möbius Erlangen Student Medizin Sep 11, 2017
49 Joseph Baier Erlangen Student Sep 11, 2017
48 Max Irmer Weimar Unternehmer Sep 11, 2017
47 Bärbel Röpke Bielefeld Freiberufliche Veränderungsgestalterin Sep 11, 2017
46 Dieter Rumpler Weinheim Dipl-Volkswirt - Rentner Sep 11, 2017
45 eberhard g. fehlau düsseldorf direktor ikv - institut für kommunal- und Verwaltungswissenschaften / An-Institut der fhöv nrw Sep 11, 2017
44 Markus Wendt Eltville am Rhein Management- und Organisationsentwickler / HR-Concept Sep 11, 2017
43 Guido Schwan Rheinbach Technik E. Bach Sep 11, 2017
42 Ilya Alexander Yacine Leipzig Student / FH Potsdam Sep 11, 2017
41 Ute Schulze Bonn Freiberuflerin startvision Sep 11, 2017
40 Claudia Schleicher Düsseldorf Beraterin Sep 11, 2017
39 Ursula Liphardt Köln Kundenmentor | Marketer | Change Manager Sep 11, 2017
38 Ben Rodenhäuser Berlin Autor Sep 11, 2017
37 Keno Canzler Berlin Student, FU Berlin Sep 11, 2017
36 Klaus Wortmann Kiel Projektleiter/EKSH gGmbH Sep 11, 2017
35 Albert KLamt Berlin Sep 11, 2017
34 Hugo E. Martin Berlin Business Consultant Sep 11, 2017
33 Reiner Knudsen Bonn Coach und Berater für Persönlichkeitsentwicklung bei KTR COACHING Sep 11, 2017
32 martina baier hannover Organisationsentwicklerin, HR-Beraterin Sep 11, 2017
31 Johanna Brühl Lippstadt Organisations- / Netzwerkentwicklung Sep 11, 2017
30 Annette Jensen Berlin www.thf.vision Sep 11, 2017
29 Michael Prof. Dr. Opielka Siegburg Wissenschaftlicher Leiter / ISÖ - Institut für Sozialökologie gGmbH Sep 11, 2017
28 Thomas Rex Köln Konzernstratege / Deutsche Telekom AG Sep 11, 2017
27 Andreas Seidel Düsseldorf Für Verantwortung in der digitalen Wirtschaft und Gesellschaft. Forum Sep 11, 2017
26 Simon Baier München Remote Sensing Specialist Sep 11, 2017
25 Klaus Hommer München FutureScape International Sep 11, 2017
24 Tim Volkmann Köln Labor für Innovation Sep 11, 2017
23 Gerhard Seiler Berlin Strategie/Innovation im Bildungsmanagement beim fjs e. V. / 21st Century Competence Center Sep 11, 2017
22 Christoph Lange Köln Wiss. Angestellter / Universität zu Köln Sep 11, 2017
21 Simon Mader Tübingen responsible-mobilities.info Sep 11, 2017
20 Karlheinz Steinmüller Berlin Autor Sep 11, 2017
19 Anja Daab Köln Beraterin Kommunikation Sep 11, 2017
18 Anja C. Wagner Berlin Bildungsquerulantin Sep 11, 2017
17 Rudolf Bou-Vinals Wedemark Prozessmanager Digitale Transformation Sep 11, 2017
16 Bernd Villwock-Wormslev Weyarn Politikberater / "Wandel kann gelingen!" Sep 11, 2017
15 René Schäfer Frankfurt Axel Springer hy GmbH Sep 11, 2017
14 Alexander Dr. Fink Paderborn Vorstand ScMI AG Sep 11, 2017
13 Elita Wiegand Düsseldorf Werte und Wandel Sep 10, 2017
12 Inken Herzig Köln Journalistin Sep 10, 2017
11 Tobias Groß Köln Designer Sep 10, 2017
10 bert beyers hamburg journalist Sep 10, 2017
9 Stefanie Ollenburg Berlin S|O communication & foresight Sep 10, 2017
8 Gunnar Sohn Bonn Journalist Sep 10, 2017
7 Andreas Schiel Düsseldorf denkzentrum|demokratie Sep 10, 2017
6 Kai Goerlich Potsdam Futurist bei SAP Sep 10, 2017
5 Tobias Schröder Berlin Fachhochschule Potsdam Sep 10, 2017
4 Andreas Grosz Köln KAP Forum für Architektur Technologie Design Sep 10, 2017
3 Jörg Schatzmann Berlin hypermorgen Sep 10, 2017
2 Beate Schulz-Montag Berlin Initiative D2030 und foresightlab Sep 10, 2017
1 Klaus Burmeister Berlin Initiative D2030 Sep 10, 2017